WEG-Reform kommt

Der Bundestag hat bereits beschlossen. Nun muss noch der Bundesrat zustimmen. Es wird damit gerechnet, dass vorraussichtlich am 1.12.2020 die WEG-Reform in Kraft tritt. Was wird sich ändern.

Sanierung und Modernisierung > Beschluss mit einfacher Mehrheit. Kostenverteiliung

E-Ladestatio, Einbruchschutz, Glasfaseranschluss > Künftig hat jeder Eigentümer einen Anspruch auf den Einbau einer E-Ladestation, barrierefreie Ein- und Umbauten zum Einbruchschutz sowie einen Glasfaseranschluss; und dies auf eigene Kosten veranlassen kann.

Anspruch auf einen zertifizierten Verwaltzer > § 19 Abs. 2 Nr. 6 WEG-neu: Jeder Wohnungseigentümer hat das Recht die Bestellung eines zertifizierten Verwalters zu verlangen.

Eigentümerversammlungen und Beschlussfassung werden vereinfacht > Die WEG-Reform künftig eine flexiblere Eigentümerversammlung. Gemäß § 23 Abs. 1 WEG-neu besteht die MÖglichkeit einer Beschlusskompetenz, Eigentümern zu ermöglichen, online an der Eigentümerversammlung teilzunehmen.

Eine Eigentümerversammlung ist unabhängig von der Zahl der anwesenden oder vertretenen Eigentümer beziehungsweise Miteigentumsanteile beschlussfähig.

Einberufungsfrist für Eigentümerversammlungen von zwei auf drei Wochen.

Verwalter bekommt mehr Kompetenzen

Außenvollmacht für Verwalter

Kategorie: Aktuelles